earlybird-coffee

Mein Account

Warum frischer Kaffee?

gerösteter kaffee

Bei deinem Kaffeegenuss solltest du immer auf frische Bohnen achten. Doch warum sind frische Kaffeebohnen wichtig? Schließlich hast du doch sonst auch immer den Kaffee aus dem Supermarkt mitgenommen... Herkömmlicher Kaffee liegt allerdings meist schon sehr lange Zeit im Regal (rechne einfach mal vom Mindesthaltbarkeitsdatum 2 Jahre zurück, dann weißt du ungefähr wann die Bohnen den Röster gesehen haben.). Mit der Zeit verliert Kaffee an Aromen und Geschmack. Daher verschicken wir nur frisch geröstet.

Übrigens: Ein guter Test, ob dein Kaffee frisch ist, ist das Aufbrühen. Wenn du etwas Wasser auf den frisch gemahlenen Kaffee gibst, und dieser durch das entweichende Kohlendioxid wie ein kleiner Kuchen aufgeht, ist er garantiert frisch. Dieser Effekt wird auch als „Blooming“ bezeichnet (siehe Bild). Bleibt dieses Blooming aus, und der Kaffee flach und uninspiriert, ist er höchstwahrscheinlich alt (oder der Kaffee wurde falsch gelagert).

frischer kaffee earlybird coffee blooming im Handfilter

Eine kurze Erläuterung zu Rohkaffee & Röstung

Die meisten von uns sind an einen standardisierten, immer gleichen Kaffee gewohnt. Doch die Realität ist: Kaffee ist ein Naturprodukt. Es ist regional, es ist saisonal, und es unterliegt qualitativen Schwankungen. Und als ein solches Naturprodukt sollten wir Kaffee auch betrachten, wenn wir daran interessiert sind, guten Geschmack und ein hochwertiges Produkt in unserer Tasse zu finden.
Das Problem ist, einen schlechten, alten Apfel erkennst du sofort, bei Kaffee wird es dir schon schwerer gemacht. Damit du verstehst was Frische bei Kaffee bedeutet, hier eine kurze Einführung.

Kaffee, wie wir ihn heute kennen, wächst als Kirsche an Kaffeesträuchern überall in der Welt in der Nähe des Äquators. Wenn die Kaffeekirsche ihre Farbe von grün zu rot ändert und damit reif wird, ist einer von vielen Millionen fleißigen Erntehelfern zu Stelle und pflückt die Kirsche von Hand (Ja, glückliche Bohnen werden jede einzeln von Hand gepflückt). Hiernach folgt eine Phase der Aufbereitung, in der die eigentliche Kaffeebohne aus dem Fruchtfleisch befreit und getrocknet wird. Das Resultat ist eine grüne rohe Kaffeebohne.

In diesem rohen Zustand ist die grüne Kaffeebohne relativ lange gut haltbar – locker 1 oder auch 2 Jahre. Nur, in diesem Zustand würde die Kaffeebohne kaum jemandem von uns schmecken. Daher ist ein finaler Schritt der Veredelung notwendig, um das koffeinhaltige Heißgetränk produzieren zu können, das wir alle so toll finden: Die Röstung.

Bei der handwerklichen Röstung, wie wir sie praktizieren, wird die grüne Bohne in einen auf ca. 200° aufgeheizten Röster gegeben und dort unter Mithilfe einer sich drehenden Trommel möglichst gleichmäßig der Hitze ausgesetzt (um es mal einfach zu halten). Dieser schonende Röstprozesses dauert gut 15 bis 20 Minuten an. Anders als in Industrieanlagen, wo Bohnen zu kurz und zu heiß geröstet werden. Zeit ist bekanntlich Geld. Deshalb schmeckt herkömmlicher Kaffee oft einfach nur noch wie verbrannt. Nur mit ausreichend Zeit kann die Bohne ihre vielfältigen Aromen entfalten.

Beim Rösten selbst laufen eine Vielzahl von chemischen Prozessen ab. Wasser wird zu Dampf und entweicht aus der Bohne, der Karamellisierungsprozess sorgt für die bräunliche Farbe und die Maillard-Reaktion (die wir vom Grillen kennen) sorgt für Röst- und Aromastoffe.

Frischer Kaffee earlybird coffee gemahlene Bohnen neben ganze Bohne

Innerhalb der Bohnen herrscht jetzt eine relativ hohe Konzentration an Gasen, die nach und nach aus den Bohnen entweicht. Deswegen verpacken wir den Kaffee in Ventilbeutel bei denen ein Ein-Wege-Ventil dafür sorgt, dass Gase entweichen können, ohne dass Sauerstoff eindringen kann. Und in diesem Status kommt der Kaffee nun bei dir an. Häufig ist der Beutel dadurch ein wenig aufgebläht – wenn du den Beutel drückst kommt ein wunderbar intensiver Geruch aus dem Ventil.

Ein wichtiger Aspekt ist: Während die grünen Bohnen vor dem Rösten relativ gut lagerbar waren, setzt nach dem Rösten ein Alterungsprozess ein. Denn nach der Röstung beginnt ein Oxidationsprozess, der nach und nach die tollen Inhalts- und Aromastoffe aus den Kaffeebohnen löst. Die Folge: Er wird fad und negative Aspekte treten stärker in den Vordergrund. 

Das ist der Grund, warum wir, im Gegensatz zum größten Teil der Kaffeeanbieter, Wert auf "Frische" legen. Nur dadurch kannst du in den vollen Genuss des Kaffees kommen und sein gesamtes Potential ausschöpfen. Selbst der beste Kaffee hat keine Chance wenn er viele Monate in Lagerhallen und Regalen rumliegt und alt wird. Der Unterschied ist überragend, und das frische Mahlen und Zubereiten deines Kaffees wird schon in kurzer Zeit ein liebgewonnenes Ritual werden! Doch wir müssen dich vorwarnen, aus eigener Erfahrung: Wer einmal damit begonnen hat, frischen Kaffee selbst zu mahlen und mit Liebe zuzubereiten, wird sich mit Standardkaffee immer weniger zufrieden geben :)

Auch du selbst kannst einen Teil zur Qualität beitragen: Wenn du eines unserer Kaffeepäckchen geöffnet hast, verschließe es nach der Entnahme von Kaffee wieder möglichst dicht und verwahre es an einem Ort, der vor Luft und Wärme geschützt ist. Dann bleibt er über die Zeit deiner Verwendung garantiert lecker und frisch.

Wenn du Fragen hast oder dir etwas unklar ist, freuen wir uns über eine Nachricht von dir!