earlybird-coffee

Mein Account

Der TEDx Erfahrungsbericht

Tedx Titelbild earlybird coffeeIch gehörte schon früh zu den Fans der TED Vorträge und war leicht zu begeistern. Im Jahre 2015 hatte ich nun die Chance, selbst einen TEDx Vortrag zu halten. Da mich viele Menschen danach auf diese Erfahrung angesprochen haben, schreibe ich hier ganz persönlich, wie es ist einen TEDx Vortrag zu halten. Ich bin Emanuel, einer der Gründer von earlybird coffee und das ist der TEDx Erfahrungsbericht.

Die Chance

Ich wäre wohl nie selbst auf die Idee gekommen, einen TEDx Vortrag halten zu können. Wie so oft war es ein glücklicher Zufall. Ich lernte ein Mitglied des TEDxStuttgart Teams kennen und erzählte ihr von mir, earlybird coffee und unserer Vision.

Scheinbar konnte ich ihr Interesse wecken und so wurde ich eingeladen, mich zunächst telefonisch dem Team vorzustellen. Natürlich war ich gerade an der steilsten Stelle meiner Joggingtour, als der Anruf kam. Etwas außer Atem stellte ich mich also dem Team vor. Dieses 5-minütige Telefonat hat dann zur persönlichen Einladung geführt. Das initiale Kennenlernen funktioniert, zumindest bei TEDx Stuttgart, selten über eine Ausschreibung oder ähnliches. Wer Lust hat, muss sich proaktiv melden.

Das Bewerbungsgespräch

Grundsätzlich ist das gesamte TEDx Team als auch das Event selbst sehr wohlwollend und familiär! Das spürt man als Teilnehmer und Zuschauer schnell und macht sicher einen Teil des Erfolgs dieses Formats aus. Nichtsdestotrotz gleicht das erste Treffen schon sehr einem Bewerbungsgespräch. Einziger Unterschied: man muss 5-10 Leute auf einmal überzeugen.

Um hier zu überzeugen, empfehle ich Steve Jobs zu sein oder eine Professur für Quantenphysik zu halten. Für alle anderen reicht tatsächlich auch eine Idee, Überzeugung, Geschichte, Inspiration! Ich denke die Entscheidung fällt dann in Kombination mit Persönlichkeit und Präsentationsfähigkeit.

Zu diesem Zeitpunkt war mein Team und ich über beide Ohren inspiriert von Uli Burchardts Buch "Ausgegeizt!: Wertvoll ist besser". Wir waren so motiviert von unserer neu formulierten Vision, Mission und Marke, dass wir so oder so schon jedem davon erzählten. Im Bewerbungsgespräch machte ich mir das zunutze und habe voller Energie von meiner persönlichen Geschichte sowie der Gründung und Vision von earlybird coffee erzählt.

Was folgte war das:

TED email earlybird

Strichmännchen erste Reaktion earlybird coffee

Zweite Reaktion earlybird coffee

Die Vorbereitung

Ich wage die Behauptung, dass die wenigsten TEDx Speaker zum ersten Mal vor Publikum stehen. So auch bei mir. Dennoch scheint dieses Format eine hohe Erwartungshaltung zu haben. Nicht nur im direkten Umfeld, sondern auch vom TEDx Team "Wir möchten dich dabei unterstützen, dass du den besten Vortrag deines Lebens hältst". No pressure.

Die Vorbereitung lief dann so:

Vorbereitungsphase 1

Diagramm der Vorbereitungsphase wie sie wirklich war earlybird coffee

Wem das bekannt vorkommt, empfehle ich übrigens den wunderbaren TED-Talk "inside the mind of a master procrastinator". 

email TED earlybirdFür den Probevortrag dachte ich leichtsinnig, dass die Idee mit grobem Gerüst ausreichen sollte - mach einfach spontan, dachte ich mir.

Das hat nicht funktioniert.

Das TEDx Team versuchte seine Enttäuschung nicht zu zeigen und überlud mich mit Tipps, Vorschlägen und Verbesserungswünschen. Um es aber vorweg zu nehmen: Nachdem alles vorbei ist und man sich mit Speaker-Kollegen austauscht, stellt man schnell fest, das ist eher die Regel als die Ausnahme.

Trotz alledem, es kam wie es kommen musste:

Wahrscheinlich 70% der Vorbereitung haben sich also auf die 48h vor dem Event konzentriert. Das war ziemlich aufreibend und ist nicht zu empfehlen. Heute finde ich es ein bisschen schade, dass ich nicht ein paar Tage mehr Puffer hatte (Für das Protokoll: Ich habe eine wirklich gute Ausrede).

Das Event

Als Speaker reist man bereits einige Stunden vor dem Event an. Der Ablauf wird genau durchgegangen, Abstimmungen mit Moderation und Team, auf der Bühne warm werden und nochmal jede Unterstützung vom Team, die man braucht. Spätestens hier merkt man das besondere familiäre Feeling dieses Events. Jeder ist freudig aufgeregt und man spürt, dass alle gemeinsam einen tollen Abend erleben wollen.

Je nach Reihenfolge ist man zu langem nervösem Warten verdammt. Dabei freut man sich mit seinen Speaker-Kollegen, wenn es gut klappt und insgeheim auch über die Patzer, weil es Druck rausnimmt. Hier ein kleines Geheimnis: Das TEDx Team kann sehr gut "schneiden". Selbst grobe Fehler sind im Video für die Ewigkeit nicht zu erkennen.

Die Anmoderation lies das Adrenalin steigen, jetzt geht's los, geil!

Gründer Emanuel Vonarx beim TEDx Vortrag

Fazit

Mittlerweile gibt es das TEDx Format in vielen Städten Deutschlands. Kein Wunder, es macht riesig Spaß - sowohl als Speaker als auch als Zuschauer. Das ehrenamtliche TEDx Team arbeitet das ganze Jahr für dieses eine Event und schafft es so, einen witzigen, spannenden, inspirierenden Abend für alle Beteiligten zu bereiten. An dieser Stelle auch nochmal einen großen Dank an TEDxStuttgart!

Ach ja und hier auch noch mein Talk "billig ist teuer". Eine Mission, die mir und uns bei earlybird coffee nach wie vor am Herzen liegt. Wer Lust hat, probiert mal unseren Kaffee.

earlybird coffee picture

Hinterlasse einen Kommentar