AeroPress Kaffee - Anleitung für die AeroPress

Die AeroPress ist eine vergleichsweise neue Methode zur Kaffeezubereitung. Sie wurde 2005 von dem Amerikaner Alan Adler erfunden und kombiniert auf geschickte Art die Vorteile von French Press und Filterkaffee.

Du kannst den Kaffee der AeroPress sehr gut durch Zugabe von heißem Wasser verlängern, um einen große Tasse zu erhalten. Gerade auf Reisen und unterwegs ist Aeropress Kaffee eine tolle Alternative!

Was bedeutet AeroPress? 

Bei der AeroPress handelt es sich um ein Zylinderförmiges Gerät zur Kaffeezubereitung. Zu den wesentlichen Bestandteilen gehören neben dem Brühzylinder und dem Presskolben ein Filtersieb. Die Bezeichnung lässt sich auf die Funktionsweise zurückführen. Um einen Kaffee mit der AeroPress zuzubereiten wird der Kaffee mithilfe des Presskolbens durch den Zylinder gepresst. Dabei verdräng die Luft (Aero) den Kaffee und schiebt diesen durch den Papierfilter in die bereitstehende Tasse. 

Welches Kaffeepulver eignet sich für die AeroPress?

Dies hängt unter anderem von deinem persönlichen Geschmack an. Generell empfiehlt es sich, einen feinen bis mittleren Mahlgrad zu wählen. Zu fein gemahlener Kaffee könnte sich negativ auf den Geschmack auswirken, da sich dadurch Bitterstoffe aus dem Kaffee lösen.  

 Wie schmeckt AeroPress Kaffee?

Die AeroPress produziert einen durchaus kräftigen und intensiven Kaffee, der dennoch nuanciert und facettenreich ist. Der Geschmack lässt sich durch eine etwas längere/kürzere Brühzeit individuell verändern. Auch die Härte des Wassers sowie dessen Menge wirken sich auf den Geschmack aus. 

So bereitest du mit einer AeroPress tollen Kaffee zu

Schritt 1: Wasser aufkochen und AeroPress vorbereiten

Bringe ausreichend Wasser zum Kochen, um den Filter der AeroPress zu spülen und den Kaffee zu produzieren.

AeroPress Wasser aufkochen, Wasserkocher

Lege eines der runden Filterpapiere in den Filterhalter der AeroPress.

AeroPress Filterpapier in Halter einlegen

Schritt 2: Kaffeebohnen abwiegen und frisch mahlen

Wiege 15 Gramm Kaffee ab.

AeroPress 15 Gramm Kaffee auf der Waage

Mahle den Kaffee frisch. Der Mahlgrad sollte eher fein sein, in der Mitte zwischen Espressomahlgrad und Filtermahlgrad.

AeroPress Kaffee mit Handmühle mahlen

AeroPress gemahlener Kaffee neben Bohnen

 

KAFFEE ENTDECKEN


Schritt 3: AeroPress vorbereiten

Setze den Stempel der AeroPress in den Brühzylinder ein. Du kannst das Gummioberteil des Stempels etwas anfeuchten, dann lässt er sich leichter bewegen.

AeroPress drücken einsetzen


 Drehe die AeroPress so auf eine Waage, dass der Brühzylinder nach oben zeigt.

AeroPress verkehrt herum einfüllen

Schritt 4: Kaffee und etwas Wasser hinzufügen

Füge das Kaffeepulver hinzu und tariere die Waage.

AeroPress Kaffee einfüllen

Füge 30 ml Wasser hinzu (in etwa die doppelte Menge Wasser im Vergleich zum Kaffee).

AeroPress etwas Wasser eingiessen bloomen

 

Schritt 5: Umrühren und kurz ziehen lassen

Rühre vorsichtig etwas um, um den Kaffee gleichmäßig mit Wasser in Kontakt zu bringen. Lass den Kaffee nach dem Umrühren etwa 30 Sekunden ziehen.

AeroPress Kaffee umrühren

Schritt 6: Restliches Wasser hinzufügen

Fülle den Rest des Blühzylinders mit heißem Wasser (etwa 160 ml) und lass den Kaffee für eine weitere Minute ziehen.

AeroPress restliches Wasser einfüllen

 AeroPress eine Minute ziehen lassen

Schritt 7: Filterpapier spülen

Spüle in der Zwischenzeit das Filterpapier mit heißem Wasser aus, damit es seinen Eigengeschmack verliert und der Brühkopf etwas Temperatur bekommt. Wenn du ihn über dem Gefäß ausspülst, in das du den Kaffee füllen möchtest, wird es auch gleich angewärmt.

AeroPress Filterpapier ausspülen

 

Schritt 8: Gut umrühren!

Rühre nach dieser Minute noch 10 Mal gut um!

AeroPress erneut umrühren

Schritt 9: Kaffee durch den Filter drücken

Setze den Brühkopf auf den Brühzylinder auf und drehe ihn vorsichtig fest. Vorsicht, heißes Wasser!

AeroPress Filterhalter mit Filter aufsetzen

Drehe die AeroPress vorsichtig um und setze sie auf das Gefäß, in das du den Kaffee geben möchtest. Vorsicht: Es läuft sofort Kaffee aus! Press dann vorsichtig mit ca. 15 Kilogramm Druck den Presskolben in den Brühzylinder. Wenn es zu leicht geht, war dein Mahlgrad vermutlich zu grob, wenn es dir zu schwer fällt, war der Mahlgrad zu fein. 

AeroPress umdrehen auf Glas setzen
AeroPress langsam drücken

Schritt 10: Genießen!

Sobald die AeroPress etwas zu "sprazzeln" anfängt, ist kein Wasser mehr enthalten, und dein AeroPress-Kaffee ist fertig.

AeroPress Kaffee in Keramikbecher

Lass ihn dir schmecken! :)

Kaffee trinken testen
 earlbyird Filterkaffee

Erfahre mehr über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Kaffeezubereitung in unserem Blogbeitrag "Kaffee zubereiten - verschiedene Kaffeezubereitungsarten im Überblick".

Fotos: http://hanna-mai.de