earlybird-coffee

Mein Account

Wie lange ist Kaffee haltbar?

Kaffee richtig lagern Titelbild

Über die Haltbarkeit von Kaffee wissen eigentlich die wenigsten Bescheid. Woher auch? Hersteller geben nur das Mindesthaltbarkeitsdatum an und selbst wenn man dieses überschreitet, ist der Kaffee dann schlecht? Und welche Auswirkungen gibt es eigentlich auf den Geschmack? In diesem Artikel beantworten wir alle Fragen über die Haltbarkeit von Kaffee:

#1 Wie lange sind Kaffeebohnen haltbar?

Die rohen Kaffeebohnen kommen aus den exotischsten Ländern der Welt meistens über den Seeweg nach Deutschland. Wenn der Kaffee noch roh, also ungeröstet ist, ist dieser nahezu unendlich haltbar. Damit der Kaffee aber genießbar wird, muss er geröstet werden. Während der Röstung durchläuft die noch grüne Rohbohne einige chemische Prozesse – wer es genauer wissen will findet hier einen Artikel zur Kaffeeröstung.

Der geröstete Kaffee riecht und schmeckt nun wunderbar, aber er ist leider nicht mehr unendlich haltbar. Nichtsdestotrotz darf man in Deutschland eine Mindesthaltbarkeit von 2 Jahren auf Kaffeebohnen geben. Ist der Kaffee danach schlecht?

Die gute Nachricht: Man kann zumindest davon ausgehen, dass man sich auch noch 1-2 Jahre nach dem Ablaufdatum nicht vergiftet. Wohlgemerkt, wir sprechen von ungeöffneten Kaffeepackungen.

Die schlechte Nachricht: Mit Genuss hat das nichts mehr zu tun. Wer schon mal einen ganz frisch gerösteten Kaffee getrunken hat, der weiß, die Geschmacksunterschiede sind extrem. Innerhalb der ersten 3 Monate nach Röstung schmeckt der Kaffee am aromatischsten. Man kann sagen: Umso frischer der Kaffee geröstet wurde, desto besser schmeckt er. Im Laufe der Zeit nimmt der Geschmack langsam ab, die Aromen verschwinden. Leider sind die meisten Kaffees aus dem Supermarkt ziemlich alt – betrachtet man das Mindesthaltbarkeitsdatum und rechnet 2 Jahre zurück, kann man in der Regel errechnen wieviel Zeit seit der Röstung vergangen sind.

Übrigens wir bei earlybird coffee verschicken frisch gerösteten Kaffee direkt aus der Rösterei zu dir nach Hause – probiere den Unterschied, du wirst überrascht sein.

coffee beans earlybird coffee

#2 Wie erkenne ich ob ein Kaffee schlecht ist?

Da Kaffee eigentlich kaum sein Aussehen verändert, ist der beste Indikator sein Geruch. Steck‘ mal deine Nase in die Packung: Je weniger, flacher und ranziger der Kaffee riecht desto älter ist er. Ist der Geruch unangenehm, ist dir geraten lieber die Finger davon zu lassen.

#3 Wie lange ist bereits geöffneter Kaffee haltbar?

Bei offenen Kaffeepackungen können viele Fremdstoffe, vor allem Feuchtigkeit, eine große Rolle für die Haltbarkeit spielen. Wir empfehlen daher den Kaffee nach dem Öffnen nicht länger als 6 Monate zu nutzen. Wenn der Kaffee sehr sauber, trocken und luftdicht lagert, kann er auch etwas länger halten. Jedoch wird eine geöffnete Packung immer recht schnell seinen Geschmack verlieren, da die immer wieder eindringende Luft die Aromen verfliegen lässt. Wie man das eindämmen kann, liest du unter Punkt 5.

earlybird coffee shop

#4 Wie lange ist gemahlener Kaffee haltbar?

Jede Kaffeebohne enthält eine Menge Fette und Aromen. Sobald diese gemahlen werden, tritt der größte Teil davon aus und verflüchtigt sich. Gemahlener Kaffee (Kaffeepulver) ist daher an sich schon deutlich fettiger und hat gleichzeitig eine vielfach höhere Gesamtoberfläche als Kaffeebohnen. Daher wird Kaffeepulver deutlich schneller schlecht. Ungeöffnete Packungen empfehlen wir nicht über dem Mindesthaltbarkeitsdatum zu nutzen und bereits geöffnete innerhalb von 2-4 Monaten zu trinken.

 freshly roasted beans earlybird coffee

#5 Wie kann man die Haltbarkeit von Kaffee verlängern?

1. Frisch gerösteten Kaffee kaufen

Das hat neben Geschmack und Haltbarkeit noch viele andere Vorteile. Frisch gerösteten Kaffees gibt es in der Regel nur bei Röstereien direkt. Wer das mal probieren möchte findet unten einen Rabatt-Code für unseren Kaffee aus der Rösterei von earlybird coffee.

2. Kaffee richtig lagern

Wir haben diesem Thema einen eigenen Artikel gewidmet.

Zusammengefasst: Am besten man lässt den Kaffee in seiner ursprünglichen Packung und verschließt diese nach jedem Öffnen möglichst eng und luftdicht. Nicht im Kühlschrank oder in die Nähe von Wärmequellen lagern. Ein Küchenschrank eignet sich gut, allerdings nicht in die Nähe von starken Fremdaromen stellen (z.B. Gewürze).

 

Hinterlasse einen Kommentar