earlybird-coffee

Mein Account

Wie viele Kalorien hat Kaffee wirklich? (Grafik)

Tassen voll mit Kaffee

Wie viele Kalorien hat Kaffee wirklich? Eine Frage, die sich viele figurbewusste Kaffeetrinker stellen. Um diese eine Frage ranken sich viele Mythen: zum einen sagen viele, dass Kaffee beim Abnehmen hilft, wiederum andere behaupten, es sei die Kalorienbombe überhaupt … aber was stimmt denn nun? Die Antwort: Beides stimmt! Ein Kaffee kann super kalorienarm sein, jedoch kann auch das Gegenteil der Fall sein. Der kritische Punkt ist, was in den Kaffee gegeben wird. Deshalb wollen wir euch in diesem Artikel genau darüber informieren, was einen Kaffee zur Kalorienfalle macht.  

Milch und Zucker macht schwarzen Kaffee zur Kalorienfalle

Schwarzer Kaffee an sich ist absolut kalorienarm, deshalb können sich Kaffeetrinker freuen, die ihren Kaffee am liebsten pur genießen. Jedoch kann alleine die Zugabe von einem Teelöffel Zucker die Kalorien in einem Kaffee um den Faktor 20 erhöhen. Mischen wir dann noch Milch in unseren Kaffee, entfernen wir uns langsam von einem kalorienarmen Getränk und nähern uns einer Kalorienbombe. Aber es ist wie mit allem, die Dosis macht das Gift. Wer also sagt Kaffee mit Milch und Zucker ist sein absolutes Lieblingsgetränk, der muss darauf auch nicht verzichten solange man auf die Menge achtet, die man über den Tag davon trinkt.

Kalorienreicher Kaffee mit Pflanze earlybird coffee

Neben Zucker und Milch gibt es im Alltag vor allem in den Regalen der Supermärkte noch viel größere Gefahren - und zwar Sirup, Sahne, Aromastoffe und Süßungsmittel. Diese Zutaten findet man besonders oft bei den Fertigkaffees in der Kühlung. Um ihnen aus dem Weg zu gehen, sollte man seinen Kaffee am besten selbst zuhause machen.

Wie viele Kalorien hat welche Kaffeezubereitungsart?

Nun kommen wir endlich zu dem wichtigen Teil dieses Artikels. Wie viel Kalorien (kcal) hat denn nun welcher Kaffee? Wie ihr schon sicherlich gemerkt habt gibt es hierbei eine ganz einfache Regel: je mehr Milch und Zucker in eurem Kaffee drin ist, desto mehr Kalorien hat er am Ende. Um euch dieses Phänomen besser zu veranschaulichen, haben wir eine Grafik vorbereitet:

Kalorien in Kaffee earlybird coffee

Man sieht, wie enorm die Kalorien steigen je mehr Milch und Zucker hinzugefügt wird aber, dass es einen entscheidenden Unterschied macht, welche Milch man verwendet, denn fettarme Milch hat deutlich weniger Kalorien als eine Vollmilch. Latte Macchiato schießt den Vogel ab. Die Angaben in der Grafik sind alle auf 100 ml bezogen. Eine Tasse fasst normalerweise zwischen 150 - 200 ml, bei Latte Macchiato eher mehr. Das bedeutet, dass man mit einer Tasse Latte Macchiato mindestens 128 kcal zu sich nimmt.

Zum Vergleich haben wir euch noch die kcal von Cola eingefügt, damit ihr einen Referenzwert habt. 

earlybird coffee picture


Einen Aspekt konnten wir in unserer Grafik jedoch nicht zeigen und zwar die Kaffees der Kaffeehausketten. Diese sind nämlich die größten Übeltäter bei den Kalorien, weil der vermeintliche Kaffee mit Milch schnell durch Toppings, wie Sahne oder Sirup und dazu noch in der "Jumbo" Version zu einer wahren Kalorienbombe wird.

Tipps und Tricks, wie euer Kaffee kalorienarm bleibt

Wechsel von Vollfett-Milch zu Mandelmilch

Nicht jeder muss ein Fan von schwarzem Kaffee sein, würde uns zwar freuen, aber ein Kaffee mit Milch oder ein Cappuccino ist einfach lecker. Daher ein kleiner Tipp im Bezug auf Kalorien.

Verwende anstelle von Vollfett-Milch eine fettarme Milch, oder sogar die Nonfat-Milch. Allein durch diese kleine Veränderung kann man schon ein paar Kalorien einsparen. Um euch das ein bisschen besser vor Augen führen zu können, haben wir auch hierfür eine Grafik erstellt:

Milch Kalorien earlybird coffee

Man kann sehr gut erkennen, wie stark die Kalorienmenge sinkt je weniger Fett in der Milch ist. Mandelmilch schließt am besten ab und ist auch noch laktosefrei. Zusätzlich erhält der Kaffee dadurch eine nussige Note. Laktosefreie Milch wurde in dieser Übersicht nicht aufgeführt, aber sie unterscheidet sich in der Kalorienzahl kaum von der normalen Milch.

Der Zucker muss weg!

Viele lieben es, süßen Kaffee zu trinken und kippen deshalb eine Wagenladung Zucker in ihren Kaffee. Zucker macht zwar glücklich und zusammen mit Kaffee bist du dann bestimmt der glücklichste Mensch auf diesem Planeten, aber man braucht nicht unbedingt Zucker für süßen Kaffee - es gibt Alternativen.

Eine mögliche Alternative wäre zum Bespiel Süßungsmittel. Jedoch muss man aufpassen, welche Süßungsmittel man hierbei verwendet, denn einige sind in Verruf geraten, wie zum Beispiel Aspartam. Aspartam steht nämlich im Verdacht, krebserregend zu sein. Dazu haben viele Zuckeralternativen zwar weniger Kalorien, verwirren aber den Stoffwechsel des Körpers, da sie meist chemisch hergestellt wurden und der Körper deshalb nicht weiß, wie er diese Energie verwenden soll und speichert sie in Fett. Dieses Szenario wollten wir eigentlich verhindern. 

Am besten sind die Süßstoffe aus dem Biolädchen, denn es muss nicht nur "Chemie" sein, auch Agavendicksaft oder Ahornsirup schmecken super im Kaffee. Wer jedoch nur ein bisschen Süße in seinen Kaffee bringen will, kann auch ein bisschen Zimt hinzugeben. Das gibt dem Ganzen einen geschmacklichen Kick. Wir freuen uns aber über jeden, der dem Zucker ganz den Rücken kehrt und so Kaffee in seiner reinsten Form genießt.

Reiner Kaffee auf gelben Hintergrund earlybird coffee

Der ultimative Tipp

Wir haben bereits die Faktoren Zucker und Milch als potenzielle Kalorienbomben hervorgehoben, aber die Mutter der Probleme haben wir noch gar nicht angesprochen. Jeder kennt den Satz: "Ich brauch so viel Milch und Zucker, sonst schmeckt der Kaffee zu bitter". In den meisten Fällen liegt es aber nicht an eurem wählerischen Geschmack, sondern an dem Kaffee, den ihr trinkt. 

Viele schlechte Kaffees schmecken nämlich bitter, weswegen viele denken, dass jeder Kaffee bitter schmecken muss. Folglich versuchen sie gar nicht mehr erst, Kaffee ohne Zucker und Milch zu trinken, wodurch eine Vergleichbarkeit nicht mehr möglich ist. Schade eigentlich, denn es gibt so viele Kaffees da draußen, die ohne Milch und Zucker eine wahre Offenbarung sind - und zwar die Kaffees direkt aus den vielen kleinen Röstereien die es in Deutschland gibt. Zudem spart es euch eine Menge Kalorien.

Hier ist der Plan: Geht auf unsere Produktseite, bestellt euch eine Packung unseres Kaffees und probiert ihn ohne Zucker und Milch. Nach der ersten Tasse werden einige trotzdem noch ein bisschen Milch brauchen, aber nicht mehr so viel wie davor. Andere werden die Liebe zu schwarzem Kaffee neu entdecken und nur noch schwarzen Kaffee trinken wollen. Hört sich doch nach einem tollen Plan an, Kalorien einzusparen, oder?

3 Kommentare

Aug 26 2019 • Verfasst von earlybird coffee Team

Hallo Siegfried,

alle unsere Kaffee sind bekömmlich, lecker und wenig bitter. Schau doch einfach mal in unserem Shop vorbei und probiere dich durch =) https://earlybird-coffee.de/collections/kaffee
Viel Spaß beim Kaffee schlürfen!

Aug 26 2019 • Verfasst von Siegfried Niessner

Ich bin auf der Suche nach einem guten Kaffee den ich auch ohne Zugabe von Milch oder Zucker geniesen kann .

Sep 25 2018 • Verfasst von Sonja Joachimsmeier

Bitte schickt mir eine Kostprobe von eurem Kaffee zu

Hinterlasse einen Kommentar