earlybird-coffee

Mein Account

Wie mit Kaffee abnehmen? So funktioniert es

Kaffee abnehmen earlybird Titelbild

Wahrscheinlich haben die meisten schon mal versucht ein paar überschüssige Pfunde zu verlieren. Wäre doch toll, wenn man auch mit Kaffee abnehmen könnte. Wenn das auch dein Lieblings-Heißgetränk ist, dann haben wir gute Neuigkeiten für dich. Neben einem ordentlichen Schuss Energie, kann dir Kaffee auch dabei helfen Gewicht zu reduzieren – eine Traumkombi, oder? Klingt zu gut, um wahr zu sein? Wir wollen der Sache auf den Grund gehen: Wie kann man mit Kaffee abnehmen?

Um die Euphorie ein wenig zu bremsen: Fest steht, die Pfunde purzeln nicht alleine durch das Kaffeetrinken. Eine gesunde Lebensweise ist das A und O. Neben einer ausgewogenen Ernährung, bleiben Sport und Bewegung die echten Fettkiller. Dennoch gibt es auch einige Lebensmittel, die deinen Körper beim Fettabbau unterstützen und sollten bei deinem Vorhaben nicht fehlen. So auch Kaffee!

Kurz vorweg: Kaffee hat viele tolle Eigenschaften! Vor allem seine Wachmacher-Qualitäten sind unbestritten – dafür sorgt der Inhaltsstoff Koffein. Soweit nichts Neues. Doch der Stoff macht dich nicht einfach nur wach, er beeinflusst den Körper auf vielerlei Weise. Zum einen regt er das zentrale Nervensystem an. Er erhöht die Kontraktionskraft des Herzens und steigert gleichsam die Herzfrequenz. Und das war längst noch nicht alles. Koffein regt zusätzlich die Darmfunktion an und hat sogar eine leicht harntreibende Wirkung. Darüber hinaus sind noch etliche weitere Wirkungen bekannt. Warum (guter) Kaffee (wie du gute Bohnen erkennst, liest du hier) sogar gesund für dich ist, haben wir einem weiteren Blog-Artikel "Kaffeemythen rund um das Thema Kaffee" festgehalten. Wir wollen nun klären, ob Kaffee auch beim Abnehmen helfen kann.

 

Mit Kaffee abnehmen? So gelingt’s:

Wie hilft dir Kaffee nun beim Abnehmen? Kaffee kurbelt ordentlich deinen Stoffwechsel an. Hierfür ist wieder das allseits beliebte Koffein verantwortlich. In wissenschaftliche Studien konnte belegt werden, dass Koffein die Fettverbrennung (Lipolyse) fördert. Die Lipolyse sorgt dafür, dass sowohl Nahrungs- als auch Körperfett in seine Einzelbestandteile gespalten und für die Energieversorgung des Körpers herangezogen wird. Koffein steigert zudem die Wärmeproduktion (Thermogenese) und damit den Energieverbrauch. Dein Grundumsatz wird so erhöht und der Körper verbraucht mehr Kalorien als ohne Koffein (ca. 50 bis 100 kcal pro Tag zusätzlich). Dank dieser Vorgänge kannst du mit Kaffee abnehmen.
 
Wow, das klingt ja erstmal super. Aber Vorsicht! Jetzt nicht übermütig werden und auf die Idee kommen gleich mehrere Tassen Kaffee hintereinander zu trinken. Bei zu viel Kaffee gewöhnt sich der Körper an den Effekt und es passiert gar nichts mehr. Es sollten nicht mehr als 2-3 Tassen am Tag getrunken werden, um Ergebnisse zu sehen. Besonders zu empfehlen ist die Tasse starker Kaffee oder Espresso nach dem Essen. Wenn du also ein Kaffeevieltrinker bist, wird’s schwer.


Was immer geht beim Abnehmen: Schwarzer Kaffee als Appetitzügler

Das warme Getränk füllt den Magen und trickst so den Heißhunger aus. Wenn du also zwischendurch Appetit auf einen ungesunden Snack verspürst, versuch es doch mal mit einer Tasse Kaffee anstatt einem Schokoriegel. Großes ABER: es sollte schwarzer Kaffee sein. Genieße deinen Kaffee am besten pur, ohne Milch und vor allem ohne Zucker.
 
Falls dir schwarzer Kaffee bisher zu bitter war, kann das an der minderen Qualität und einer zu schnellen und zu heißen Röstung der Kaffeebohnen liegen. Guter Kaffee in einer Top-Qualität aus handwerklichen Rösterei schmeckt nämlich überhaupt nicht bitter – so wie z.B. unser earlybird FILTERKAFFEE.

earlybird Filterkaffee probieren
 
Was viele nicht wissen: Schwarzer Kaffee enthält so gut wie keine Kalorien. Er besteht zwar zu 30 % aus Kohlehydraten, diese werden beim Rösten aber zum großen Teil zerstört. Kaffee enthält von Natur aus Fett, aber nur in winzigen Mengen. Fällt also nicht ins Gewicht. Auf eine Tasse mit 100 ml kommen gerade mal 2 Kalorien. Mehr Infos zu Kalorien und Kaffee hier (mit Grafik).
 
Schwierig wird es für dich, wenn du Fan von Kaffeegetränken mit viel Milch und vor allem Zucker bist. Beliebte Trendgetränke wie Latte Macchiato, Cappuccino,  Eiskaffee machen aus Kaffee schnell eine Kalorienbombe. Wenn du wirklich abnehmen und die fördernden Eigenschaften von Kaffee zur Unterstützung nutzen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall den Zucker weglassen und wenn es gar nicht anders geht zu sehr wenig Milch greifen. Welche Milch sollte es sein? Trotz deines Diätvorhabens empfehlen wir uneingeschränkt reichhaltige Milch mit mind. 3,5 % in Bio-Qualität für deine Kaffeegetränke zu verwenden. Das Fett in der Milch ist und bleibt ein wichtiger Geschmacksträger und trägt positiv zu einem leckeren Kaffeegeschmack bei. Viele greifen aus Angst vor Kalorien zu fettreduzierter H-Milch und füllen sich dann eine ordentliche Menge ein. Wenn du auf Milch also nicht verzichten kannst, dann gönn dir lieber einen kleineren Schuss, aber eben von guter Milch. Die paar Kalorien machen den Braten nicht fett. Weniger ist mehr.

Kalorienarmer Extra-Tipp für den Sommer

Eine äußert kalorienarme Variante ist eiskalter Cold Brew Kaffee – also kaltgebrühter Kaffee. Hier gibt’s ein tolles Rezept, wie du ihn ganz schnell und einfach selber machen kannst. Oder hier kurz und knapp im Video:

 

Fazit: Richtig angestellt, kann Kaffee beim Abnehmen helfen

Dein Kaffeekonsum allein bewirkt keine Abnehm-Wunder. Das Koffein im Kaffee kann mit seinen Eigenschaften dein Vorhaben aber unterstützen. Die positiven Effekte von Koffein können sich nur dann entfalten, wenn das Gesamtpaket aus einer gesunden Ernährung mit viel Bewegung stimmt. Mit Kaffee abnehmen benötigt Disziplin. Denn werden beim Fettabbau, die freien Fettsäuren nicht im Rahmen eines erhöhten Energiebedarfs verbraucht werden, lagert der Körper sie wieder ein. Das gilt besonders für sitzende Tätigkeiten. Der Effekt ist sonst gleich null. Kleiner Tipp: Nach dem Mittags-Espresso direkt eine Runde Spazieren gehen. 
 
Übrigens: Harmonische und intensitätsärmere Aktivitäten kurbeln den Fettabbau stärker an, als stark auspowernde Sportarten. Das liegt daran, dass der Körper zwei Wege der Energiebereitstellung bereitstellt: Energie durch Fett oder Kohlehydrate. Bei intensiver Betätigungen von nur kurzer Dauer, greift die Verbrennung auf Kohlenhydrate anstatt Fett zurück. Eine Stunde langsames Joggen verbrennt also mehr Fett, als ein schneller 3-Minuten-Sprint.
 
Außerdem darfst du es mit der Kaffeemenge pro Tag nicht übertreiben. Trinkst du sehr viel Kaffee, gewöhnt sich der Körper mit der Zeit daran, sodass die Wirksamkeit schnell verfliegt. Vielleicht versuchst du es dann eher mit Kaffee zum zügeln deines Appetits. Schwarzer Kaffee hat fast keine Kalorien und stoppt den Heißhunger. Du kannst dir immer noch nicht vorstellen Kaffee schwarz zu trinken? Nicht jeder Filterkaffee schmeckt verbrannt, bitter und führst zu Magenproblemen. Auf die Qualität und langsame Röstung kommt es an. Unsere earlybird Kaffees kommen direkt aus einer kleinen Rösterei und wurden frisch im Trommelröstverfahren langzeitgeröstet. Der Filterkaffee ist mild und hat ein sehr fruchtiges Aroma. Der Unterschied zu herkömmlichem Filterkaffee wird dich verblüffen. Wenn du Lust hast diesen oder die anderen Sorten zu probieren, dann sichere dir doch folgenden 4-Euro-Probiergutschein und komm uns im Kaffeehimmel besuchen ;-)

Hinterlasse einen Kommentar