earlybird-coffee

Mein Account

Eiskaffee selber machen - in 3 Schritten zum leckeren Sommergetränk

Eiskaffee selber machen earlybird Titelbild

Mit den frühlingshaften Temperaturen steigt so langsam der Appetit auf erfrischend-kühle Kaffeegetränke. Der Klassiker in jeder Eisdiele ist der Eiskaffee. Viele Fragen sich aber: Wie kann man Eiskaffee selber machen? Die gute Nachricht ist, dass ihr für Kaffee auf Eis müsst nicht mehr zum nächsten Eisladen schlendern müsst – ihr könnt euch köstlichen Eiskaffee ganz einfach zu Hause selber machen. Wir haben euch dazu ein leckeres Rezept zusammengestellt.


Diese Zutaten benötig ihr für selbstgemachten Eiskaffee:

  • 200 ml Kaffee
  • Zucker nach Belieben (Alternativen: Agavensirup oder Kokosblütenzucker)
  • 1-2 Kugeln Eiscreme deiner Wahl (der Klassiker mit Vanilleeis) oder Eiswürfeln
  • Zum Verfeinern: Sahne, Streusel, Sirup
                             Eiskaffee selber machen earlybird coffee

Der kalte Kaffee ist die Basis

Der Deutschen liebste Kaffeezubereitungsart ist ja bekanntlich der Filterkaffee. Wie passend! Denn für die einfachste Form eines leckeren selbstgemachten Eiskaffees, könnt ihr euren Filterkaffee (wir hoffen es ist frisch gerösteter :-)) wie gewohnt kochen und abkühlen lassen. Viele geben hier direkt noch einen Schuss Milch und Süßungsmittel dazu. Wir empfehlen unbedingt Milch mit 3,5% Fettgehalt. Warum haben wir hier festgehalten. Wer seinen Eiskaffee etwas kräftiger mag, nimmt sich kalten Espresso zu Hand – beispielsweise aus dem Herdkännchen.

Wie bei jedem Kaffeegenuss – egal ob heiß oder kalt – ist es wichtig auf die Qualität der Kaffeebohnen zu achten. Wir können es nicht oft genug sagen: Für leckeren, bitterfreien Kaffee solltet ihr immer frisch geröstete Kaffeebohnen verwenden, die schonend Langzeit geröstet wurden. Unsere earlybird Kaffees erfüllen genau diese Voraussetzung (hier erfährst du mehr darüber, was unseren Kaffee besser macht). Für köstlichen Eiskaffee bietet sich unser milder earlybird FILTERKAFFEE an oder eben die kräftigere Variante des earlybird BIO-ESPRESSO. Ein kleiner Tipp, um den Kaffee noch aromatischer zu machen: Kauf ganze Bohnen und mahle deinen Kaffee selbst – dein Gaumen wird es dir danken! Warum das frische Mahlen so wichtig ist, kannst du hier nachlesen.


Das Eis bringt die Abkühlung

Für Schleckermäuler: Eiskaffee mit viel Eiscreme

In der Eisdiele nebenan bekommst du deinen Eiskaffee häufig mit ein oder zwei Kugeln Vanilleeis statt Eiswürfeln – mit dieser Menge cremigem Eis liegt man beim selber Eiskaffee machen genau richtig. Für eine fruchtige Note könnt ihr zum Beispiel etwas Erdbeereis hinzufügen.

Für Figurbewusste: Kalorienarmer Eiskaffee mit Eiswürfeln

Die Kalorienbewussten unter euch, horchen an dieser Stelle natürlich besonders auf und fragen sich: Wie kann ich Eiskaffee selber machen ohne Eis? Eine etwas leichtere Variante wäre es, nur 1 Kugel Eiscreme und ein paar Eiswürfeln zu nehmen. Natürlich könnt ihr auf cremige Eiscreme auch ganz verzichten und alles komplett durch Eiswürfel ersetzen. Die Sahne auf dem klassischem Eiskaffee kann natürlich auch weichen – das macht den Eiskaffee noch kalorienarmer.
Was zunächst nach einer Eiskaffee-Variante ohne Spaß klingt, ist in Spanien tatsächlich ein traditionelles Kaffeegetränk: Café con hielo (Kaffee mit Eis). Das kühle Kaffee-Getränk für heiße Tage, von denen es in Spanien ja reichlich gibt, findet man dort an jeder Ecke. Das ungewöhnliche hierbei: Du bekommst im Café ein Glas mit Eiswürfeln und schüttest, mit einer gekonnten Handbewegung, den noch brühheißen Espresso über die Eiswürfel. Köstlich!


Eiskaffee selber machen earlybird coffee
 

Für Veganer – leckerer Eiskaffee ohne Milchprodukte

Café con hielo ist natürlich auch etwas für die, die es pflanzlich mögen. Wenn ihr Lust auf einen veganen, aber trotzdem cremig gerührten Eiskaffee habt, hier unser Tipp: Nehmt Hafermilch oder eine etwas exotischere Kokos-Reis-Milch zur Hand. Selbst erprobt und mega lecker!! Bei Eiscreme verhält es sich gleich. Besonders passend sind Sorten auf Basis von Mandelmilch. Pflanzliche Sahne gibt es ja mittlerweile auch in Hülle und Fülle im Supermarkt zu kaufen.

Die Süße gibt Geschmack

Die Eiscremeliebhaber unter euch werden schon genug Süße im Eiskaffee haben. Für alle anderen gilt: Ein bisschen Süße muss schon sein! Hier habt ihr unterschiedlichste Möglichkeiten. Die gängigste Variante ist es den Eiskaffee mit herkömmlichem Zucker zu süßen. Etwas raffinierter wird es mit einem Schuss Sirups, wie Haselnuss-, Zimt- oder Walnusssirup. Hier könnt ihr euch austoben und kombinieren was das Zeug hält – es ist alles erlaubt, was schmeckt.

Das Topping für den letzten Schliff

Zum Schluss kann dein selbstgemachter Eiskaffee ruhig noch einen Klecks Sahne vertragen und mit Schoko-Streuseln oder bunten Zuckerperlen verziert werden. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!  

 

Eiskaffee selber machen: Unser earlybird Rezept

In nur 3 Schritten zum leckeren, cremigen Eiskaffee:

#1 Kaffee kochen und nach Belieben süßen, abkühlen lassen und kalt stellen.

#2 50 g Sahne steif schlagen und kühl stellen.

#3 1-2 Kugeln Eiscreme in ein hohes Glas geben und mit dem kalten Kaffee auffüllen. Zum Schluss ggf. Sahne darauf geben und den Eiskaffee mit Streuseln und Sirup verzieren.

Fertig ist euer selbstgemachter Eiskaffee! Lasst ihn euch schmecken! :-)

Hinterlasse einen Kommentar